Geborgenheit im Herbst und Winter: Tipps für eine gemütliche Stimmung

17:42 Finja Larn 2 Comments

Vermisst ihr auch den Sommer? Im T-Shirt draußen sitzen mit einem wunderbaren Eiskaffee? Hmmmm, das könnte ich das ganze Jahr über haben. Manchmal bin ich so damit beschäftigt, den Sommer zu vermissen, dass ich vergesse wie wunderbar der Herbst und die Winterzeit ist.
Um die dunkle Jahreszeit so richtig genießen zu können, habe ich mir über die Jahre einige Rituale zueigen gemacht, die ich mit euch teilen möchte.

Der Kuschelplatz
Da wir gerade frisch umgezogen sind, ist alles noch ziemlich unfertig. Eigentlich besitze ich noch keine gemütliche Leseecke, die mich schon beim Anblick entspannten lässt. Deshalb ist für mich unsere Couch der Kuschelplatz schlechthin. Während im Sommer leichte Kissenstoffe mit motivierenden Motiven den Einsatz finden, ist es in der kalten Jahreszeit gemütlicher, wenn diese durch dickere und ruhige Stoffe ersetzt werden. Ich persönlich liebe wie immer besonders die so genannten Nichtfarben weiß/beige, schwarz und grau. Dazu eine warme Kuscheldecke und der Platz lädt zum verweilen ein.
Wärme
Für mich ist Wärme unheimlich wichtig. Sogar im Sommer erwischt man mich nicht selten mit Wärmflasche an den Füßen. Im Herbst und Winter ist die Wärmflasche mein ständiger Begleiter.
Um schnell den Wohlfühlfaktor an einem tristen Tag zu steigern bietet es sich an, kleine Rituale zu integrieren. Bei mir ist es folgendes: Wenn ich nach Hause komme und es schon dunkel, ist gehe ich schnurstracks in die Küche und es wird ein heißer Tee aufgegossen und eine Wärmflasche vorbereitet. Die Wärmflasche hält dann meinen Platz an der Couch warm, bis ich alles für den Abend erledigt habe. Weil mein Kuschelplatz schon so schön vorbereitet und vor allem vorgewärmt ist, freue ich mich immer doppelt drauf.

Duft
Jeder hat seinen eigenen Lieblingsduft, der ihn an Winter und Gemütlichkeit erinnert. Zum Beispiel das Schälen einer Orange, frische Tannenzweige oder einfach eine ganz klare, kalte Morgenluft. Gerade in der kalten Jahreszeit greifen deshalb viele Gemütlichkeitsmenschen zu Duftölen.
Orange, Melisse, Tanne, Lavendel … es gibt unendlich viele feine Düfte für die Winter und die Weihnachtszeit. Das einzige, was man beachten sollte ist, dass man nur 100% naturreines Öl für die Duftlampe benutzt. Damit lässt sich schnell und einfach der Wohlfühlfaktor erhöhen.
Ich benutze fast immer die Duftöle von Primavera. Die sind bio und natürlich 100% naturrein uns duften wirklich himmlisch


Mit Kuschelplatz, Wärme und einer ordentlichen Tasse Tee bin ich gut versorgt und kann auch die kalte und dunkle Jahreszeit mit viel guter Laune und positiver Einstellung begrüßen. Wie fangt ihr die gemütliche Stimmung ein? Habt ihr auch verschiedene Rituale, die ihr immer wieder wiederholt um die Gemütlichkeit einzufangen?

Habt einen gemütlichen Tag <3

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Schöner Post <3 und wunderschönes Foto :)
    Mag die kuschelige Winterzeit auch voll gerne und hab da so meine Rituale ^^
    LG Petra
    http://www.kirschbluetenblog.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Petra. Freut mich, dass dir der Post gefällt :)

      Löschen