​DIY Typografie Poster ohne Kalligrafiekenntnisse

11:28 Finja Larn 0 Comments

Typografisches Plakat zum selber machen mit Fineliner

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch ein DIY-Typoplakat zeigen, welches super easy zu machen ist und gleichzeitig mega toll aussieht.
Ich habe Ende letzten Jahres zum ersten Mal Poster bei Desenio gekauft. Bis dahin gab es bei uns ausschließlich Wanddekorationen, die ich selber gemacht habe. Aber irgendwie dachte ich, es sei Zeit, mal was anderes auszuprobieren. Die Poster und Plakate im Onlineshop sind relativ günstig, allerdings läppert es sich schnell, wenn man sich auch noch in die passenden Rahmen verguckt ;) Also habe ich mir sagen müssen - "3 Poster mit Rahmen reichen ... Den Rest machste selber."

Für mein ausstehendes Flur Makeover hatte ich mir überlegt, neben ein gekauftes Landschaftsbild einen Schriftzug zu setzen. Das Wort "Silence" sollte das weiße Papier schmücken.

Jetzt ist es nur so, dass ich ziemlich aus der Übung seit Ende des Studium bin, was Kalligrafie u nd Handlettering angeht. Also musste eine Vorlage her, die ich dann auf das Papier pausen kann. Also habe ich mit einer meiner Lieblingschriften mein Wunschwort (Silence) so groß wie möglich auf ein A4 Blatt ausgedruckt und einfach losgelegt. Ich war so begeistert von dem Ergebnis, dass ich euch eine Schritt für Schritt Anleitung gemacht habe.

Hier habe ich euch zusätzlich ein super Schriftenportal verlinkt, wo euch unzählige Schriften zum herunter laden zur Verfügung stehen.
 
Das brauchst du
Papier 50x70 cm
Blaupapier A4 (zum Beispiel hier)
Spitzer Bleistift
Fineliner in schwarz (zum Beispiel hier)
Vorlage mit Schriftzug auf DIN A4
  
So wird's gemacht
Druckt euch die Vorlage aus. Legt das Blaupauspapier an die Stelle, an der der Schriftzug später stehen soll. Legt den Ausdruck des Schriftzugs darüber. Am besten ihr fixiert euch das Ganze mit kleinen Klebestreifen. Es darf nämlich nichts verrutschen, sonst ist der schöne DIY Schriftzug dahin. 
Dann beginnt ihr mit dem Bleistift, die Kontur der Buchstaben nachzufahren. Achtet darauf, dass ihr nichts vergesst. Dann legt die Vorlage und und das Pauspapier zur Seite.
Jetzt könnt ihr die abgepausten Buchstaben mit Fineliner ausmalen. Dabei sollte die Umrandung des Pauspapiers vollständig verschwunden sein. Kleinere Stellen kann man zwar auch wegradieren, je nachdem was für einen schwarzen Stift ihr benutzt bleicht dieser durch das Radieren allerdings leicht aus.
Und schon ist euer Typowerk fertig. Macht euch keine Sorgen, wenn es nicht perfekt geworden ist. Sobald das Bild an der Wand hängt, schaut keiner so genau hin. Der Vorteil ist nämlich, dass es von etwas weiter weg tatsächlich aussieht, wie gedruckte Schrift.

Viel Spaß beim Nachmachen,
Eure Finja

DIY typografisches Plakat mit fineliner
DIY Poster mit Anleitung
DIY Typoplakat einfach und schnell
DIY Anleitung erstelle dein eigenes Typoplakat

You Might Also Like

0 Kommentare: