Die Wochenbettbox als idealer Helfer für Babys und junge Mütter

10:42 Finja Larn 0 Comments

Gute und natürliche Säuglingspflege mit erlesenen Zutaten

Unser kleines Pausbäckchen ist mittlerweile 14 Monate alt. Mittlerweile kann ich mit etwas Abstand auf die Anfangszeit zurück blicken und mir ist noch bewusster geworden, in was für einen freudigen Ausnahmezustand man sich doch in der ersten gemeinsamen Zeit befindet.
Ich muss sagen - ich hatte keine Ahnung von nichts. Nicht vom Mama-werden noch vom Mama-sein Das Gute daran: Mami sein muss man vorher nicht lernen, man wächst Tag für Tag mit und in seine Rolle.

Trotzdem war ich heilfroh, dass mich meine wunderbare Hebamme Kerstin Lüking in der Anfangszeit begleitet hat. Ich hatte Glück, dass ich sie im 2. Trimester noch gefunden hatte, denn Hebammen sind in unserer Gegend leider ein rares Gut (und leider überall sonst auch).
Kerstin hat mir nicht nur gezeigt, wie ich in jeglichen Lagen mit meinem kleinen, hilflosen Neugeborenen umgehe. Sie hat mich in Allem unterstützt mir unzählige Tipps und Tricks mit auf den Weg gegeben.
Gerade in der allererste Zeit wollte ich 24/7 zur Stelle sein und meinem kleinen Minimann nur das Beste geben und alles erdenklich Gute für ihn tun. Darüber habe ich mich manchmal selbst vergessen. Das war nicht falsch, würde ich auch heute sagen, aber man muss sich ab und an auch in dieser sehr aufregenden Zeit bewusst machen, dass es nichts bringt, wann man als Mama permanent am Limit ist. Man sollte stattdessen versuchen, öfters mal zur Ruhe zu kommen und sich nicht ununterbrochen Sorgen machen.

Die Mamis unter uns wissen aber - das ist besonders beim 1. Kind leichter gesagt, als getan. Mir persönlich war es ganz wichtig, dass ich mit Produkten für die Anfangszeit gerüstet bin und auf so viel wie möglich vorbereitet bin, was sowieso eintreten wird. Für mich wichtige Themen waren die Wundheilung nach der Geburt (ich wusste vorher nicht, dass ich doch keine natürliche Geburt haben werde, sondern einen Kaiserschnitt) und die natürliche Säuglingspflege ohne unnötige Inhaltsstoffe.

Ich war total dankbar, mich Kerstin als Hebamme blegeitete. Denn sie hat gemeinsam mit einer Apotheke in meiner Umgebung passende Produkte entwickelt, die genau auf dieses Bedürfnis von werdenden und neuen Mamis eingeht.

Die Wochenbettbox

All ihre Produkte findet man gesammelt in einem Paket Namens "Die Wochenbettbox". Der Inhalt der Box ist perfekt gewählt, damit Mama und Kind das Wochenbett so stressfrei wie möglich genießen können.

Gerade im Wochenbett ist es wichtig, dass man besonders gute und hilfreiche Produkte parat hat, die man nicht hinterfragen muss. Und die hatte ich mit der Box meiner Hebamme gefunden.

Die Box besteht aus eigens entwickelten Pflegeprodukte für euren kleinen Schatz und für die stillende Mama, aus einem Tee, kleinen Gimmicks wie Ohrenstöpsel für laute Nächte und 1. Hilfe Produkte für die erste Zeit. Außerdem liegt ein wahnsinnig tolles, kleines Büchlein bei, in dem Kerstin ihren Wissensschatz als Mama von 7!!! Kindern und Hebamme preis gibt. Ein absolutes Muss für frisch gebackene Mamas.
Es gibt noch weitere kleine Produkte in der Box, die ihr weiter unten anschauen könnt.
Ach ja und ein kleines Quitschenetchen ist auch dabei.
Achtsame Babypflege mit natürlichen Inhaltsstoffen

Und so sieht das geöffnete Paket aus:

Alle Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen aus der Wochenbettbox

Wie man unschwer an der Farbwahl erkennen kann - die Produkte sind von Frauen für Frauen gestaltet :) Man sieht auch an der Verpackung und Etiketten gleich, dass hier mit viel Liebe zum Detail und Sorgfalt betrieben wurde. Das spiegelt sehr schön den Inhalt der Produkte wieder.
Hier seht ihr einige Produkte, die perfekt auf die Kleinen abgestimmt sind:
Die Wochenbettbox und ihre Produkte für die ganz kleinen
Und für die Mamas ist natürlich auch einiges dabei (vieles kann als Babypflege und für die Mama verwenden):
Die Wochenbettbox und ihre Produkte für die junge Mama oder Mehrfachmutter

Ich möchte nicht jedes einzelne Produkt im Detail vorstellen, obwohl ich alle Produkte in der Box sehr gut finde. Es gibt aber einige, die für mich das Non-plus ultra waren und manche auch nach über einem Jahr noch sind:

Popocreme, Titty-Gloss, Calendula-Spray und Rosenschatz als Highlights der Wochenbettbox

Die Popocreme

Als Babypflege im täglichen Einsatz bei uns: Die ultimative Popocreme. Nicht nur, dass ausschließlich natürliche Zutaten verwendet werden ohne versteckten Mist, sondern sie riecht auch noch fabelhaft nach Lavendel, Thymian und Rose. Unser Kleiner hat nur selten Probleme im Windelbereich. Das verdanke ich mit Sicherheit auch der Popocreme. Klar gibts trotzdem mal nen roten Hintern. Dann wird die Creme etwas dicker aufgetragen und die Windel noch öfters gewechselt - dann ists schnell wieder vergessen.

Rosen-Schatz

Das Reinigungsfläschchen für den Popo von unserem Pausbäckchen ist wunderbar und riecht ganz fein. Ich habe es immer im Haus. Aber meistens benutze ich es für mich, und der Po vom Nachwuchs wird nur mit Waschlappen und warmen Wasser gereinigt.
Natürliche Hautpflege mit reinen Inhaltsstoffen für junge Babys

Titi-Gloss

Für die Zeit als ich gestillt habe, war das Titti-Gloss für mich super hilfreich. Die wunden Brustwarzen haben mich fast verrückt gemacht. Die Multi-MAM Kompressen fand ich auch sehr gut, auf dauer aber viel teuerer als das Titty-Gloss.

Calendular-Spray

Das natürliche Wundspray ist bei uns immer im Haus und jeder von uns benutzt es bei kleinen Wehwehchen. Egal ob Beule oder kleine Wunden.

Das Booklet

Ein richtiges Herzstück und quasi das kleine 1x1 fürs Wochenbett ist das kleine Büchlein. Kerstin hat ihren Fundus an Wissen auf den Punkt gebracht und alles verständlich und so kurz wie möglich (aber so lang wie nötig) zusammen gefasst. Perfekt für die Zeit vor der Geburt und während des Wochenbetts.
Und was die liebe Kerstin da zusammengetragen hat, hat absolut Hand und Fuß: Sie ist selber Hebamme und hat 7 eigene Kinder. Das muss ihr erst mal jemand nachmachen. Ich habe die Lektüre mehrmals gelesen. Wirklich empfehlenswert.

Booklet der Wochenbettbox mit vielen Tipps und Tricks für Mamas

Zusätzlich gibt es einige nützliche Utensilien wie Söckchen, Oropacks ein Trinkbecher und eine Platzenta Nosoden Bestellset.
Produkte aus der Wochenbettbox

Auf der Website der Wochenbettbox könnt ihr euch alle Produkte genau anschauen.
Die allererste Zeit mit einem Säugling ist magisch und unvergesslich. Ich hätte so oft am Liebsten die Zeit eingefangen und in ein Glas verpackt - dass sie ewig bei mir bleibt. Es ist so wunderschön, Mama zu sein <3

In diesem Sinne,
hab eine schöne Zeit
Eure Finja

* Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung für Freunde. Ich beziehe die Produkte selbst und bezahle auch den normalen Preis.

Erfahrungsbericht mit der Wochenbettbox von Kerstin Lücking Natürliche Babypflege auch für Mamas

You Might Also Like

0 Kommentare: